Versteigerung Tasche "Herztüpfli"



Versteigerung der Tasche "Herztüpfli" zu Gunsten des Vereins Fontanherzen Schweiz

 

Mittwoch 3.12. bis Sonntag 7.12.2014 bis 23.59 Uhr

 

Die Versteigerung findet auf meiner Facebookseite statt.


Ich danke Euch für Eure kräftige Unterstützung!

 

Ich weiss was es bedeutet, sein Kind in die Arme eines Arztes zu geben, die bangen Stunden des Wartens während der Operation, das Warten auf das Erwachen...

Nur ist bei meinem Kleinen dank dieser einen Operation wieder alles gut.

 

Im Gegensatz zu diesen kleinen, grossen Kämpfern, den Kindern mit halbem Herzen.

Deswegen möchte ich mit meiner liebsten Tasche "Herztüpfli" Gutes tun für den Verein Fontanherzen Schweiz!

Stefanie Steiner mit Sohn Nael (links) und 
Marika Blatter mit Sohn Elias.
Stefanie Steiner mit Sohn Nael (links) und 
Marika Blatter mit Sohn Elias.

FONTAN - Leben mit halbem Herzen

 

„Ihr Kind hat nur ein halbes Herz“ – eine unvorstellbare Diagnose, die die Welt für einen Moment stillstehen lässt. Eine Diagnose, die Schock, Angst, Unsicherheit und Tränen auslöst. Heute und immer wieder in der Zukunft. Denn ja, es gibt eine Zukunft, es gibt ein Leben mit fehlender Herzkammer. Doch es stehen viele schwere Eingriffe und oftmals lange Krankenhausaufenthalte an für die betroffenen Kinder. Langzeitprognosen können keine gemacht werden, die ältesten betroffenen Patienten sind um die 30 Jahre alt. Das Risiko für Herzrhythmusstörungen oder Vorhofflimmern ist erhöht und für einige Betroffene ist die letzte Möglichkeit eine Herztransplantation.

Der Verein Fontanherzen Schweiz möchte Eltern in dieser Situation unterstützen, Informationen bieten und den Austausch unter betroffenen Eltern und Fachpersonal ermöglichen. Zudem kämpfen wir dafür, dass in Zukunft die nach überstandenen schweren Zeiten und Operationen so dringend benötigte Familienrehabilitation von IV oder Krankenkasse anerkannt wird – so wie es bei Erwachsenen nach vergleichbaren Operationen der Fall ist.

Meist stehen unsere Kinder trotz halbem Herz voll im Leben und man sieht ihnen ihre Krankheit nicht an. Und doch sind sie schwer krank. Wir möchten die Öffentlichkeit sensibilisieren und zeigen wie das Leben mit einem herzkranken Kind ist.

Wir, der Vorstand vom Verein Fontanherzen Schweiz, sind drei Herz-Mamas – zusammengebracht hat uns die Liebe zu unsern Buben, denen allen die linke Herzkammer fehlt. Es waren und sind oft die gleichen Themen, Probleme, Ängste und auch Freuden, die wir teilen. Ebenso die Wut und Trauer darüber, dass wir für so vieles kämpfen müssen, um unseren Kindern die bestmögliche Begleitung ins Leben geben zu können.

 

Auf dem Bild: Gründerinnen Stefanie Steiner mit Sohn Nael (links) und 
Marika Blatter mit Sohn Elias.

Bildquelle http://www.migrosmagazin.ch/leben/gesundheit/artikel/kinder-die-am-herzen-leiden

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Zahlungmethode:

Vorauskasse und PayPal