Zeigt alle 9 Ergebnisse

Die Geschichte der Marke Scheepjes ist eng mit dem Ort verbunden, an dem alles begann und endete: in Veenendaal. Dies ist in der Provinz Utrecht in Holland.

Ab 1750 wurde die Wollverarbeitung zum wichtigsten Wirtschaftszweig.  Ende des 18. Jahrhunderts entwickelte sich der Handel und es entstanden kleine Betriebe. Einige Wollkämmer kauften die gesponnene Wolle, färbten sie und verkauften sie weiter.

Bei Scheepjes stellt aber nicht nur Wolle und Garne her, sondern auch wunderhübsche Accessoires wie z.B. Wollschalen, Maschenmarkierer usw.

Das Scheepjeswol-Logo zeigt ein Schiff, das auf einem „Samoereus“ basiert, einem Binnenschiff, das unter anderem zum Transport von Torf aus den Mooren um Veenendaal verwendet wurde. Das gleiche Schiff findet man auch im Wappen von Veenendaal.