Applikationen für Ostern – kostenlose Häkelanleitung

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte
Süsse, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon, wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du Bist’s!
Dich hab ich vernommen!

(Eduard Mörike)

Seit meiner Kindheit begleitet mich dieses Gedicht. Es gehört für mich zu dieser Zeit im Jahr, in der die Tage wieder länger werden, man morgens ein wenig leichter aufsteht und die Sonne einem mit ihren ersten milden Strahlen nach draussen lockt. Die Natur und die Pflanzen erwachen wieder aus ihrer Winterruhe und alles steht auf Neubeginn. Es macht schon Sinn, dass wir das Osterfest in dieser Jahreszeit feiern…

Jetzt hat mich auch das Osterfieber erwischt!

Ich habe euch eine Kleinigkeit zu Ostern gestaltet und weil ich es ja gerne einfach und schnell mag, hab ich für euch diese kleinen österlichen Applikationen entworfen, die ihr wunderbar aus Wollresten häkeln könnt.

Ich habe dafür Baumwolle in der Stärke 2-3 und eine Häkelnadel der Stärke 2,5mm verwendet, aber dies könnt ihr selbstverständlich variieren.

Ein paar Abkürzungen, die ich verwende:

LM   Luftmasche
KM  Kettmasche
FM   Feste Masche
Hst  Halbes Stäbchen
St     Stäbchen
Dst  Doppelstäbchen

Huhn

Wir starten mit einem Maschenring. In diesen häkeln wir:
5 Hst
3 LM
3 KM entlang der Kette, die letzte M in den Kopf des Hst (1. Schwanzfeder)
3 LM
3 KM entlang der Kette, die letzte M in den Kopf des Hst (2. Schwanzfeder)
3 Hst
Dann schliessen wir den Ring mit einer KM, häkeln
1 LM, wenden die Arbeit und häkeln
4 ST in eine M
Dann beenden wir die Arbeit mit einer KM und vernähen den Faden.

Für den Schnabel häkeln wir 2 LM in das erste St des Kopfes, schneiden den Faden ab, ziehen ihn durch und vernähen ihn in das Stäbchen, so dass sich eine Spitze bildet.

Für den Kehllappen häkeln wir 2 LM in die LM am Kopf, schneiden den Faden ab, ziehen ihn durch und vernähen ihn in das Stäbchen, so dass sich eine Spitze bildet.

Für den Kamm häkeln wir eine LM in das letzte St am Kopf, arbeiten eine KM in die nächste M, dann eine LM, wieder eine KM in die nächste M, eine weitere LM, schneiden den Faden ab, ziehen ihn durch und vernähen ihn in die letzte KM.

Ei

Wir starten mit einem Maschenring. In diesen häkeln wir
2 FM
3 Hst
1 St
2 LM
1 St
3 Hst
2 FM
Wir schliessen mit einer KM, schneiden den Faden ab, ziehen ihn durch und vernähen ihn.

Hase

Wir starten mit einem Maschenring und häkeln zwei weitere LM. Dann häkeln wir
3 St
2 FM
2 St
4 LM
4 KM, die letzte M in den Kopf des St
1 St
4 KM, die letzte M in den Kopf des St
2 St
2 FM
3 St
Wir schliessen mit einer KM, schneiden den Faden ab, ziehen ihn durch und vernähen ihn.

Für den Schwanz schlagen wir zwei LM an, häkeln eine KM in die 2. M von der Nadel, schneiden den Faden ab und ziehen ihn durch. mit diesem Faden wird der Schwanz am Po des Hasen festgenäht

Karotte

Wir starten mit einem Maschenring und häkeln eine weitere LM. Dann häkeln wir
1 St
1 Hst
2 FM
1 St
2 Dst
1 St
2 FM
1 Hst
1 St
dann wechseln wir die Farbe und machen eine KM in das erste St
4 LM
3 KM entlang der Kette
5 LM
4 KM entlang der Kette
4 LM
3 KM entlang der Kette
Wir schneiden den Faden ab, ziehen ihn durch und vernähen ihn.

Hier zeige ich euch noch ein paar Fotos was ihr alles mit den Applikationen machen könnt… aber eurer Fantasie sind keine grenzen gesetzt.
Gerne dürft ihr mich überraschen und ein paar Bilder schicken.

Die Applis machen sich super als Streudeko…

oder auf kleine Holzklammern…

ihr könnt sie auf Magnete kleben…

oder verziert damit das Osternest!

Diesen Beitrag auf Pinterest merken!

Pinne diese Idee mit dieser Grafik auf einem Deiner Pinboards für später!

Ich wünsche euch eine schöne Osterzeit!

Tagge Dein Werk auf Social Media mit #madewithheartdeco!

Herzlichst

Caroline

P.S: Falls Du diese Anleitung ausdrucken möchtest, kann ich Dir Print Friendly empfehlen. Ein Beitrag dazu findest Du hier.

P.P.S: Falls Du Interesse an mehr Tips&Tricks und Produktempfehlungen hast dann melde Dich für die Insider-News an!

 

Porträt Foto Caroline Rohrer

Caroline Rohrer
Gastautorin

Nach 25 Jahren Pause bin ich zum Häkeln zurückgekehrt als ich meinen Jüngsten unter dem Herzen trug. Nachdem meine Werke bei klein und gross gut ankamen, begann ich erste Aufträge anzunehmen und eigene Anleitungen zu entwerfen. Ich betreibe einen Shop bei Crazypatterns. Seitdem ich wieder ins Berufsleben zurückgekehrt bin, wird es manchmal schwierig, mit zwei wildem Jungs, dem Haushalt und Garten und einer 60% Stelle in der Spätschicht noch genügend Zeit zu finden um mich an der Häkelnadel auszutoben aber ein paar Stündchen pro Woche finde ich immer denn #häkelnistmeinyoga

2 thoughts on “Applikationen für Ostern – kostenlose Häkelanleitung

  1. Petra Bsrtos says:

    Liebe Caroline,
    Ich bin wieder voll begeistert von deinen Sachen
    Habe schon einiges von dir gearbeitet und wünsche dir noch viele tolle Einfälle die du dann mit und teils
    Liebe Grüße Petra

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.